Ensemble Il Gusto Barocco

Foto: Veranstalter

Sonntag, 31. Oktober 2020, 19:30 Uhr, Leonhardskirche

Konzertmusik vom Feinsten hat das Ensemble il Gusto Barocco unter Leitung von Jörg Halubek für diesen Abend vorbereitet. Im Rahmen ihrer auf vier Jahre angelegten Reihe gusto CONCERTO präsentieren die Musikerinnen und Musiker in der Leonhardskirche Werke, die Johann Sebastian Bach ursprünglich für Aufführungen im Zimmermannischen Caffe-Hauß in Leipzig komponierte. Dort leitete Bach vom Cembalo aus regelmäßig das Collegium musicum, in dem musikalisch talentierte Studenten sich zusammenfanden.

Das Programm in der Leonhardskirche umfasst folgende Werke:


Konzert c-Moll für zwei Cembali (BWV 1060)

Konzert a-Moll für Violine (BWV 1041)

Konzert D-Dur für Cembalo (BWV 1054)

„Doppelkonzert“ d-moll für zwei Violinen (BWV 1043)

Suite für Violoncello solo Nr. 5 (BWV 1011)


Es musizieren:
Leila Schayegh und Anaïs Chen


Violino concertato

Katia Viel, Violine


Chen-Ying Lu, Viola

Jonathan Pešek, Violoncello


Fred Walter Uhlig, Violone


Alexander Gergelyfi und Jörg Halubek, Cembalo


(Konzert ohne Pause, Ende gegen 20:45 Uhr)
Tickets zu 39 / 30 / 21 / 15 Euro sind über reservix.de erhältlich. Studierende und Schwerbehinderte (ab 50%) erhalten Ermäßigung.